Ausgesprochen gute Nachrichten der Welt

GUT TUT GUT

Meine "Mission", Idee hinter dieser Seite

Die Welt und besonders unsere Medienlandschaft ist voll von Nachrichten die uns nicht besonders froh Stimmen auf den kommenden Tag.

Letzendlich lassen sich doch nur die reisserischten "Horror-Nachrichten" vermarken und sorgen für einen entsprechenden Absatz des Publizisten.

Dadurch entsteht ein Ungleichgewicht, da durch die vermehrte "negative" Tendenz der Nachrichten ein verzerrtes Bild der Realität entsteht.

"Gut tut gut"

Die Idee von "Gut tut gut" ist es, durch das Berichten von "guten" Neuigkeiten der negativen Tendenz der Medienlandschaft entgegen zu wirken.

Über Dinge zu berichten die uns ein positivies Gefühl für unsere Umwelt und Gesellschaft vermitteln.

Auch wenn dieser Versuch zu Beginn auf eine nicht allzu breite Masse gestützt ist, so hoffe ich, dass möglichst viele Leser durch das positive Gefühl angeregt mich und diese Seite mit positiven und "guten" Nachrichten versorgen. 

  • Berlin Alexanderplatz
    Die Süddeutsche Zeitung berichtet in einem ihrer Artikel über einen Syrischen Flüchtlich der am Alexanderplatz in Berlin für Obdachlose kocht. Seine Motivation ist "Den Deutschen etwas zurück zu ...
    mehr...
  • Gut tut gut